Häufige Fragen

WÄHLEN SIE DAS THEMA AUS, DAS SIE INTERESSIERT. VIELLEICHT FINDEN SIE GENAU HIER DIE ANTWORT, DIE SIE BRAUCHEN.
domande-frequenti

Was Sie vor dem Kauf wissen sollten

PELLETÖFEN UND PELLETKAMINE: WAS SIE WISSEN SOLLTEN

Welche Pellets empfehlen Sie?
Wir empfehlen, ausschließlich zertifizierte Pellets zu verwenden. Die bekanntesten und zuverlässigsten Gütezeichen auf dem Markt sind EN Plus, Din Plus, O-Norm und Pellet Gold. Pellets mit einer dieser Zertifizierungen entsprechen garantiert den europäischen Richtlinien in Bezug auf die Qualität von Pellets (EN 14961-2 Klasse A1 oder A2) und gewährleisten einen optimalen Brennwert und wenig Ascherückstände. Die Pellets heizen also gut und verschmutzen den Ofen oder Kamin wenig.

Was passiert, wenn ich nicht zertifizierte Pellets benutze?
Wenn Pellets von niedriger Qualität verwendet werden, wird der Ofen schneller schmutzig und muss daher öfter als normal gereinigt werden. Bei Pellets mit niedrigem Brennwert schafft der Ofen die vom Hersteller angegebene Leistung nicht und verbrennt daher viele Pellets, ohne ausreichend zu heizen. Werden dagegen Pellets mit zu hohem Brennwert verbrannt, wie zum Beispiel dunkle Eichenholzpellets, kann es passieren, dass sich die Bauteile in der Brennkammer verformen und dann ersetzt werden müssen. Der Austausch der beschädigten Teile wird nicht von der Garantie abgedeckt, wenn keine laut Bedienungsanleitung geeigneten Pellets benutzt werden.

Was ist ein Pufferspeicher und warum wird er bei wassergeführten Öfen empfohlen?
Der Pufferspeicher ist eine Art „Reserve“ an warmem Wasser und kann sowohl für die Heizung als auch als Brauchwasser verwendet werden. Er ist bei Anwendung nur als Heizung nützlich, weil er das überschüssige, vom wassergeführten Ofen erzeugte Warmwasser speichert und bei Bedarf an die Heizkörper abgibt. Bei Anwendung als Heizung mit Erzeugung von Brauchwarmwasser wird der Pufferspeicher empfohlen, weil auf diese Weise auch bei ausgeschaltetem Ofen immer sofort eine große Menge warmes Wasser zur Verfügung steht. Der Pufferspeicher ist unbedingt notwendig, wenn auch Solarpaneele mit dem wassergeführten Ofen kombiniert werden, oder wenn eine Fußbodenheizung durch diesen Ofen beheizt werden soll. MCZ Group verkauft Pufferspeicher und Boiler unter der Marke 
RED.

Günstig heizen: Kann man mit Pellets wirklich sparen?
Bei gleicher Wärme kosten Pellets im Vergleich zu fossilen Brennstoffen weniger (ca. 25 % weniger als Erdgas und zweimal weniger als Diesel), und ihr Preis unterlag in den letzten Jahren nicht denselben starken Schwankungen, wie sie bei aus Erdöl gewonnenen Produkten auftreten. Aus diesem Grund kann die Umstellung auf eine Pelletheizung ausgesprochen lohnenswert sein.

> Details

Eckkaminöfen: Welche Lösungen gibt es für Ecken?
Die runde Form eignet sich perfekt für Eckinstallationen. In der MCZ-Produktpalette gibt es zahlreiche runde Ofenmodelle, die sowohl mit Pellet als auch mit Holz funktionieren.

> Details

KAMINE UND HOLZÖFEN: DIE HÄUFIGSTEN FRAGEN

Was ist der Unterschied zwischen einem herkömmlichen offenen Kamin und einem Heizkamin?
Herkömmliche offene Kamine haben eine viel niedrigere Heizleistung als moderne Heizkamine. Das bedeutet, dass sie mit der gleichen Menge Holz weniger Wärme erzeugen. Da sie keine geregelte Verbrennung gewährleisten können, sind sie außerdem sehr umweltschädlich und geben bei gleicher Energiemenge achtmal mehr Partikel als ein Heizkamin ab. Um tatsächlich umweltfreundlich und kostengünstig zu heizen, sollte man sich also für einen modernen Heizkamin mit geschlossener Brennkammer entscheiden.

> Details

Kann man in einem Heizkamin auch kochen?
Die MCZ-Heizkamine sind zum Heizen, nicht zum Kochen entwickelte Geräte. Sie sind innen aus Alutec hergestellt, einem besonders empfindlichen hitzebeständigen Material, das bei hohen Temperaturen selbstreinigend wirkt und der Brennkammer einen ganz außergewöhnlichen Glanz schenkt. Im Allgemeinen sollte ein Heizkamin nicht zum Kochen benutzt werden, da das Grillen von Fleisch oder anderen fetthaltigen Lebensmitteln zu Flecken in der Brennkammer führen könnte, die sich nicht mehr entfernen lassen. Falls ab und an Lebensmittel gegart werden sollen, die keine fettigen Rückstände verursachen (z.B. Maiskolben, Ofenkartoffeln, Esskastanien), kann dies allerdings ohne negative Auswirkungen auch im Heizkamin erfolgen.

Heizkamine zum Wandeinbau: Was sind die Einbaubedingungen?
Wenn Sie sich einen Heizkamin wünschen, den Sie ohne große Mauerwerksarbeiten ganz einfach in die Wand einbauen können, sind die Kamineinsätze die ideale Lösung. Im Gegensatz zu den Heizkaminen, die auf jeden Fall größere Leistungen bieten, sind die Kamineinsätze kompakt und funktionieren mehr oder weniger wie ein Ofen.

> Details

Eignet sich ein Heizkamin zur Einrichtung einer Ecke?
Die Holzkamine von MCZ bieten verschiedene Lösungsmöglichkeiten, um eine Ecke einzurichten. Es können die Verkleidungen aus dem Katalog mit Bänken oder anderen Deko-Elementen ausgewählt werden, die perfekt in eine Ecke des Raums passen, oder es können dreiseitig einsehbare oder Eckkamine ausgewählt werden, die von mehreren Seiten einen Blick auf das Feuer bieten.

> Details

KAUF

Kann ich direkt bei MCZ einkaufen?
Die MCZ-Produkte werden ausschließlich über ein Netz von Fachhändlern und regionalen Vertretern vertrieben, die die korrekte Installation und den Kundendienst vor Ort gewährleisten können. Direkt bei uns können Sie weder die fertigen Geräte noch Zubehör oder Ersatzteile einkaufen.

Kann ich die MCZ-Geräte im Internet kaufen?
Es gibt verschiedene Internetshops, die unsere Geräte anbieten, aber es handelt sich nicht immer um autorisierte Händler. Wenn der im Internet gekaufte Ofen oder Kamin nicht von einem autorisierten MCZ-Techniker installiert wird, riskiert man den Verfall der Garantie.

Wo finde ich die Preise für die MCZ-Öfen?
MCZ veröffentlicht ganz bewusst die Preise seiner Öfen nicht. Der Preis für das Gerät selbst ist nämlich nur ein Teil des endgültigen Kostenvoranschlags. Zu diesem Preis müssen weitere Elemente hinzugerechnet werden, die je nach der vorliegenden Situation zur Installation des Ofens sehr unterschiedlich sein können. Um eine transparentere und realistischere Preisvorstellung zu bekommen, ist immer eine Ortsbesichtigung empfehlenswert, die bei der Auswahl des am besten geeigneten Geräts und der Berücksichtigung aller Einzelheiten hilft. Sie können hier eine Ortsbesichtigung gratis und unverbindlich anfordern.

Installation und Wartung: was Sie wissen sollen

INSTALLATON

Kaminofen einbauen: Wie wird ein Pelletofen installiert?
Der Einbau ist lediglich der letzte Schritt in einem umfangreichen Analyseprozess des Status Quo und der Heizanforderungen des Kunden. Sie darf ausschließlich von einem qualifizierten Profi ausgeführt werden, um die Gewissheit zu haben, dass die geltenden Vorschriften sowie die Anweisungen des Herstellers eingehalten werden und nur geeignete Materialien zum Einsatz kommen. Da es sich um ein empfindliches Produkt handelt, bei dem wichtige Sicherheitsfragen ins Spiel kommen, wird von Do-it-yourself unbedingt abgeraten.

> Details

Ist eine Luftöffnung im Raum, in dem der Ofen oder Kamin installiert ist, erforderlich?
Die Luftöffnung im Installationsraum dient dem für die korrekte Verbrennung notwendigen Sauerstoffzufluss sowie zur Aufrechterhaltung eines Luftdrucks im Raum, der optimalen Zug im Schornstein gewährleistet. Wenn keine Luftöffnung im Raum möglich oder erwünscht ist, sollte man sich für einen „luftdichten“ Ofen entscheiden. Diese Öfen nehmen Sauerstoff ausschließlich von außen auf (alle Modelle hier zu finden).

Kann ein Pelletofen ohne Schornstein installiert werden?
Es wird dringend davon abgeraten, einen Pelletofen ohne Schornstein nur mit Rauchabzug an der Wand zu installieren. Erstens ist diese Art von Installation in verschiedenen europäischen Ländern unzulässig, sowohl was die Sicherheitsvorschriften als auch die Vorschriften zu Energieverbrauch und Umweltschutz betrifft. Zweitens ist eine Wandinstallation ohne Schornstein gesundheits- und umweltschädlich sowie den hygienischen Bedingungen abträglich. Und schließlich verfällt bei allen Ofenherstellern bei auf diese Art installierten Geräten die Garantie, da dadurch die Qualität und die Leistung der Geräte beeinträchtigt werden und Sicherheitsrisiken entstehen.

Bis zu welchem Abstand kann ein Ofen oder Kamin kanalisiert werden?
Comfort Air®, der patentgeschützte System von kanalisierbaren Öfen und Kamine, wird mit einem Satz flexibler Aluminiumrohre ausgeliefert, mit denen die warme Luft bis zu einer Distanz von 8 Metern an jedem Auslass weitergeleitet werden kann. Falls für einen oder mehrere Auslässe ein größerer Abstand erreicht werden muss, können Stahlrohre mit glatter Wand verwendet werden.

WARTUNG

Wie wird das Innere eines Pelletofens gereinigt?
Pelletöfen erzeugen sehr wenig Asche, vor allem, wenn zertifizierte Pellets benutzt werden. Daher ist die Reinigung des Feuerraums sehr einfach. Sie muss ungefähr alle 1-2 Tage vorgenommen werden. Die Asche kann normalerweise einfach mit einem normalen Staubsauger beseitigt werden. Falls Verkrustungen vorhanden sind, muss die Brennschale aus ihrem Sitz genommen werden, und alle Löcher sowie der Rost müssen gründlich gereinigt werden.

Wie wird die Glasscheibe des Ofens oder Kamins gereinigt?
Bei korrekt installiertem Gerät lagert sich normalerweise auf der Glasscheibe nur ein wenig Asche ab, die einfach mit einem trockenen Pinsel beseitigt werden kann. Wenn dagegen Verkrustungen entstehen, kann ein neutrales, nicht scheuerndes Glasreinigungsspray benutzt werden. Es sollten jedoch nur kleine Mengen davon verwendet werden, und es darf weder auf die lackierten Teile des Ofens noch auf die Keramikfaser-Dichtung der Brennkammertür gesprüht werden, weil diese Teile leicht beschädigt werden können.

Worum handelt es sich bei der jährlichen Wartung, und an wen muss man sich dazu wenden?
Einmal im Jahr, normalerweise am Ende der Wintersaison, müssen Sie einen zugelassenen Techniker mit der jährlichen Wartung beauftragen. Diese Wartung ist gesetzlich vorgeschrieben und umfasst die Reinigung des Schornsteins, die Kontrolle der Dichtungen, die Beseitigung aller Rückstände an den inneren Teilen des Ofens sowie die Prüfung der Rauchgasemissionen und der elektromechanischen Komponenten. Für diese Art Wartung empfehlen wir stets, sich an ein autorisiertes MCZ-Kundendienstzentrum zu wenden.

Ich bin bereits Kunde bei Ihnen und habe einige Fragen

GARANTIE, ZUBEHÖR UND ERSATZTEILE

Ich brauche ein Ersatzteil, an wen soll ich mich wenden?
Original-MCZ-Zubehör und -Ersatzteile können nicht direkt an Privatpersonen verkauft werden, sondern müssen über einen Händler oder ein Kundendienstzentrum angefordert werden, die die Bestellung an das Unternehmen weiterleiten.
Bei gängigen Ersatzteilen wie der Keramikverkleidung, der Brennschale oder der Türdichtung des Pelletofens wenden Sie sich bitte an den Händler, bei dem Sie das Gerät gekauft haben. Falls das nicht möglich ist, wenden Sie sich an irgendeinen autorisierten MCZ-Händler.
Bei Ersatzteilen wie Zündkerzen, Hauptplatine oder anderen internen mechanischen oder elektronischen Bauteilen ist es empfehlenswert, sich an den nächstgelegenen technischen Kundendienst zu wenden, der außer der Bestellung auch den Austausch des Bauteils und gegebenenfalls die Abnahme des Geräts vornehmen kann.

Wie funktioniert die Garantie für einen MCZ-Ofen oder -Kamin?
Die MCZ-Geräte sind für zwei Jahre ab dem auf der Rechnung angegebenen Kaufdatum garantiert. Die Garantie sieht den Austausch oder die kostenlose Reparatur der aufgrund von Herstellungsfehlern als fehlerhaft anerkannten Originalteile vor. Nicht von der Garantie abgedeckt sind Elemente, die normalem Verschleiß unterliegen, wie Dichtungen, Glasscheiben, alle aus der Brennkammer herausnehmbaren Teile. Die Garantie verfällt, wenn das Gerät nicht von einem sachkundigen Installateur entsprechend den detaillierten Anweisungen, die in der dem Produkt beiliegenden Installationsanleitung enthalten sind, installiert und geprüft wurde.

LÖSUNG DER AM HÄUFIGSTEN AUFTRETENDEN PROBLEME

Ich habe meinen neuen Ofen angeschaltet, und es riecht irgendwie komisch nach Lack. Was kann ich tun?
Der Geruch entsteht durch die Fixierung der Lackfarbe, die beim ersten Einschalten durch die hohen Temperaturen erfolgt. Dieser Geruch, der nach 2- bis 3-mal einschalten völlig verschwindet, ist absolut unschädlich. Der Raum braucht bloß gut gelüftet zu werden, dann verschwindet der Geruch, ohne Schaden anzurichten. Es wird zudem empfohlen, in den ersten zwei/drei Tagen relativ viel Holz zu laden oder den Ofen einige Stunden lang mit Höchstleistung laufen zu lassen. Auf diese Art wird eine hohe Temperatur erreicht, die die Fixierung des Lacks beschleunigt.

Ich habe den Eindruck, dass mein Ofen bzw. mein Kamin nicht genug heizt.
Gründe für unzureichende Wärmeerzeugung können der Gebrauch ungeeigneter Pellets, ein hinsichtlich des zu beheizenden Raumvolumens nicht richtig bemessenes Gerät oder eine nicht konforme Installation sein, bei der keine effiziente Verbrennung gewährleistet ist. Um den tatsächlichen Grund zu bestimmen, muss ein Kundendiensttechniker in Ihrer Nähe angefordert werden.

Die Glasscheibe meines Ofens wird oft schwarz, warum?
Wenn die Installation sachgemäß vorgenommen wurde und der richtige Brennstoff (Pellets oder Holz) verwendet wird, werden die Verbrennungsrückstände über den Schornstein abgeführt. Auf der Glasscheibe des Ofens oder Kamins sollten sich keine Verkrustungen bilden, sondern höchstens ein wenig Aschenrückstände absetzen. Der Kundendiensttechniker in Ihrer Nähe kann genau herausfinden, was der Grund dafür ist, dass die Glasscheibe stärker als normal verschmutzt wird.

Sie beeilen?
Machen Sie eine Stichwortsuche.