Wie viel kostet ein Gaskamin?

Die Preise für Gaskamine hängen hauptsächlich von folgenden Faktoren ab:

  • Ästhetik des Feuerraums (Vorhandensein von falschen Holzscheiten, Kieselsteinen usw.)
  • Schönheit der Flamme (Luftauslässe, die sie natürlicher erscheinen lassen).

Je mehr auf die Ästhetik geachtet wird, desto mehr steigt natürlich der Preis, auch wenn der visuelle Effekt des besten Gaskamins niemals mit der echten Flamme eines Holzkamins vergleichbar ist.

Kostet ein Gaskamin mehr oder weniger als ein Holzkamin?

Gaskamine sind praktischer zu handhaben und einfacher zu installieren als Holzkamine; mittel- bis langfristig können sie jedoch mehr kosten. Hier sehen wir, warum.

Der Preis des Brennstoffs

Holz ist die billigste Energiequelle in der Natur. Daher kostet die Betreibung eines Gaskamins bei gleicher Benutzungsdauer erheblich mehr als die eines Holzkamins.

Die Heizleistung

Ein Gaskamin erbringt keine große Leistung und sollte daher im Gegensatz zu modernen Pellet- und Holzkaminen eher als Einrichtungsgegenstand und nicht als Heizgerät verstanden werden.

Die Lebensdauer

Gaskamine unterliegen einem schnelleren Verschleiß als Holzöfen oder Holzkamine, die bei sachgemäßer Verwendung lange Zeit problemlos weiter heizen.

Ist ein Gaskamin oder ein Holzkamin besser?

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Gaskamine für alle geeignet sind, die ein offenes Feuer genießen, aber weder Einsparungen noch eine verbesserte Energieeffizienz erreichen wollen.

 

Wenn hingegen sehr stark und zu niedrigen Preisen geheizt werden muss, ist es immer besser, sich für andere Produkte, wie Holz– oder Pelletkamine zu entscheiden, die eine höhere Heizleistung bieten.